15.02.2018

Erneuter Notfall!

Heute erhielt ich einen Anruf von einem Hundehalter dem vor etwa 1 Jahr ein Welpe in den Garten gesetzt wurde.

Man hatte es nicht übers Herz gebracht den Hund wieder weg zu geben. Inzwischen ist die Hündin etwa 1 Jahr alt, kastriert, geimpft und gechipt.

Der Hundehalter ist inzwischen an Zungenkrebs erkrankt und ging wegen akuter Luftnot erneut zum Arzt. Dort stellte sich nun heraus, dass der Halter allergisch gegen jede Art von Tierhaaren wäre.

Jetzt versucht der Halter verzweifelt einen neuen und guten Platz für seine Hündin zu finden. Die Hündin mit Namen Cherry ist gut erzogen, verträglich mit Artgenossen und sehr Kinderlieb. Katzen Verträglichkeit ist nicht bekannt. Die Hündin wurde im Haus und Garten gehalten.

Bei Interesse bitte diese Nummer anrufen: +49-172- 838 53 24

 

Video: 


14.02.2018

Neues Zuhause gesucht

 

Sehr geehrte Frau Inga Wagner!                                                                  

Mit Bezugnahme an unserem Telefongespraech schicke ich Ihnen ein Foto von unserem Hund Molli. Sie ist eine kastrierte Hündin  3,5-4 Jahre alt. Wir haben sie von einer budapester Stiftung adoptiert, sie ist ein Mischling mit starken Pirenaeer Züge. Mit Menschen , und Kindern ist sie sehr freundlich.Leider haut sie vom Garten immer ab. Anscheinend ist sie für unser Alter (76 und 73 Jahre) ein zu Freiheit liebender Hund. Aufgrund zu wenig Kentnisse haben wir uns mit diesem Hund sehr vertan aber jetzt möchten wir sie doch nicht auf ein Schinder Depot abgeben. Die Hündin ist geimpft, entwurmt und hat Chip.  In der Hoffnung dass Sie uns helfen können verbleibe ich

 

Mit freundlichen Grüssen, Ihre Krisztina Baross.  Tel. 06-30/748 81 50